Gut gemachte Initiativen stehen für echte Nachhaltigkeit und hohe Glaubwürdigkeit

Wir sind der Meinung, dass unsere themenzentrierte „Initiativenkompetenz“ von Verantwortlichen aus kleinen, mittleren und mittelständischen Unternehmen grundsätzlich anders wertgeschätzt wird und deshalb auch mehr Aufmerksamkeit erzeugt, als werblich orientierte, herstellerbezogene Ansprachemaßnahmen. Die von uns ins Leben gerufene Mittelstandsinitiative „digitalize your business“ – Digitalisierung praktisch gestalten (2014-2018) war die konsequente Fortsetzung der Inititativen „BestPractice-IT“ – Ideen und Lösungsvorschläge von Unternehmen für Unternehmen (2004-2010) und der Initiative nextbusiness-IT – „Excellenz im Mittelstand“ (2011-2013). siehe auch unsere Projekte »

Grundsätzlich werden Initiativen von uns auf die Anforderungen von Entscheidern/-innen aus mittelständischen Unternehmen zugeschnitten. Konzeptionell zielen wir darauf ab, dass die adressierte Zielgruppe ihren Wissensstand erweitert und die neu gewonnenen Erkenntnisse gewinnbringend ins eigene Unternehmen investiert. Der Nutzen liegt in der Informationstiefe. Der Vorteil in den nahezu uneingeschränkt zur Verfügung stehenden Verbreitungswegen. Der Mehrwert in der Vielzahl der Interaktionsangebote.

AKTUELL

Am 8. Oktober 2018 haben wir die Betaphase von DIGITALISIERUNG PRAKTISCH GESTALTEN gestartet. Unsere Wissens- und Service Plattform für die operative Digitalisierung des Handwerks richtet sich an das Handwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Betaphase endet am 14. März 2019. An diesem Tag werden wir unser aktualisiertes Wissens- und Service Portfolio im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse (IHM) im Fachbesucherzentrum der Halle C2 des Münchner Messegeländes vorstellen.

Dazu gehört zum Beispiel die Veröffentlichung von Band 2 unserer erfolgreichen Buchreihe. Ebenso stellen wir unsere DiPraGe-Akademie vor, die mit Onlinekursen ihre Teilnehmer bei der Umsetzung ihrer eigenen Digitalisierung begleitet. Wer werden auch unseren „Cloud-Atlas“ freischalten. Hier empfehlen wir ausschließlich bereits in der Praxis erprobte digitale Anwendungen und Technologien. Ferner werden sich weitere Plattformpartner vorstellen, die gemeinsam mit uns das Handwerk bei seiner Digitalisierung unterstützen.

Die Nachfrage des Handwerks nach Lösungskompetenz(en) im Kontext der eigenen Digitalisierung wird weiter stark zunehmen. Deshalb werden wir, gemeinsam mit unseren Partnern, kontinuierlich neue, maximal praxistaugliche Angebote entwickeln, die sich an den vielfältigen Anforderungen des Handwerks im Kontext der Digitalisierung orientieren. Stand heute gehen wir davon aus, dass wir in 2019 mindestens 250.000 Verantwortliche aus Handwerksunternehmen mit auf die digitale Reise nehmen werden.

Wir wollen unseren ambitionierten Zielen im Sinne der erfolgreichen Digitalisierung des Handwerks Nachdruck verleihen. Deshalb setzen wir auch auf die Aufgeschlossenheit von Organisationen, Netzwerken und „handwerksnahen“ Einrichtungen, die daran interessiert sind, die Unternehmerinnen und Unternehmer mit Hilfe der Wissens- und Serviceangebote von DIGITALISIERUNG PRAKTISCH GESTALTEN zu unterstützen.

Sie haben Fragen? Sie wollen mit uns zusammenarbeiten? Sie haben Interesse daran, Partner unserer Plattform zu werden?

Bitte nehmen Sie einfach Kontakt » mit uns auf.